Datenschutz



 

Page-Design by Wicca

 

Magischer Mond-, Planeten- und Hexenkalender
 

von Wicca Meier-Spring

Der Mond oder die Mondin hat in allen Kulturen und Zeiten die Menschen in den Bann gezogen, einige haben staunend andere erfürchtig hoch zur nächtlichen Lampe am Himmel geblickt. Das geheimnisvolle, silberne Licht welches mal weniger mal mehr wird, der volle Mond, die weisse strahlende Kugel, die Zierde der Nacht, beeinflusst unser Leben, die Ebbe und Flut, die Körper- und Baumsäfte, der Zyklus der Frau, die Gefühle von Mensch und Tier.
Ein Relief welches ungefähr 23'000 Jahre alt ist, zeigt den Mondkult der Venus von Laussel, als Göttin dargestellt, die ein Mondhorn trägt.
Die Funde in den Höhlen der Ile-de-France lassen nach neuesten Erkenntnissen darauf schliessen, dass dort wahrscheinlich die frühesten, uns bekannten Mondbeobachtungen stattgefunden haben.
Das Altertum ist voll von Mondgottheiten, Isis in Ägypten, Luna in Rom, Selene in Griechenland, Sin in Babylon, Coyolxahki in Mexiko.
Diese wurden meist im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit, Geburt, Wachstum , Träumen, Weisheit aber auch dem Tod gesehen.
Auch Hippokrates um 460 v. Chr., auf Kos, † um 370 v. Chr. in Larisa, Thessalien) war ein griechischer Arzt und gilt als der berühmteste Arzt des Altertums und „Vater der (modernen) Medizin“, studierte angeblich vor der Behandlung eines Patienten, die Konstellation des Mondes um diese in die Therapie einfliessen zu lassen.
Es ist allerhand kurioses im Zusammenhang mit dem Mond geschrieben, geglaubt und zelebriert worden.
Auch das chistliche Kirchenjahr orientiert sich nach dem Mond. Deshalb sind Ostern und Pfingsten bewegliche Feiertage. Ostern fällt auf den ersten Sonntag nach dem zyklisch bestimmten Vollmond, der nach dem 21. März stattfindet. Fällt der kirchliche Frühlingsvollmond auf einen Sonntag, wird Ostern am darauf folgenden Sonntag gefeiert.
Der 21. März ist der kirchlich vereinbarte Termin für den Frühlingsanfang. Dies ist eine Vereinfachung: Das tatsächliche Datum der Tagundnachtgleiche im März, die den astonomischen Frühlingsbeginn auf der Nordhalbkugel markiert, fällt von Jahr zu Jahr auf unterschiedliche Daten und bewegt sich zwischen dem 19. und dem 22. März.
 
 
Januar/Februar 2019

21. Januar  – Vollmond im Löwen am Montag um 6:16 Uhr
Das Licht dieses Vollmondes unterstützt alle Rituale in denen es um den gesellschaftlicher Status geht, um Selbstbewusstsein oder mehr Mut, mit denen man Begeisterung wecken möchte, die helfen sollen, an Einfluss zu gewinnen oder die eine positive Selbstdarstellung bewirken sollen.
Eine Votivkerze Mut, welche mit den ätherischen Ölen aus passenden Kräutern gefertigt wurde, kann diesen Prozess positiv unterstützen.

22. Januar – abnehmender Mond im Sternzeichen Löwe an einem Dienstag – ideal, um Kritik abzubauen.
Ein Amazonit unterstützt das Kehlenchakra und lässt einem Worte weise wählen.

23. Januar (ab 4:24 Uhr) – abnehmender Mond in der Jungfrau an einem Mittwoch – um Prüfungsängste zu überwinden.
Wicca's magisches Öl Prüfung kann dabei unterstützend wirken. Wer einen Zweig Rosmarin zur Hand hat, soll ihn kräftig abreiben und den Duft
inhalieren, stärkt die Konzentration und hilft Gelerntes wieder abrufen zu können.

28. Januar – abnehmender Mond im Sternzeichen Skorpion an einem Montag – ideal, um Ängste zu verringern, Loslass- und Schutzrituale.
Eine weisse und eine schwarze Kerze mit etwas von Wicca's magischem Loslassöl einsalben und abbrennen lassen. Wer lieber räuchert kann
sich an einer fertigen Reinigungsräucherung versuchen oder selber Weihrauch, Styrax, Wacholder und Fichtennadeln mischen.
 
 
01. Februar Imbolc - abnehmender Mond im Schützen am Freitag - idealer Tag den Körper zu entgiften und gleichzeitig ein idealer Tag um Dinge zu erledigen die viel
Kraft brauchen. Zudem idealer Tag für Kerzen- und Reinigungszauber.
Wetter Lostag- Sonnt sich die Katz im Februar, friert sie im März trotz Pelz und Haar.
 
02. Februar Lichtmess - abnehmender Mond im Steinbock- am Samstag
Heute Wetter beobachten- Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.

04. Februar - Neu/Leermond im Wassermann am Montag um 22:05 Uhr
Der Tag ist geprägt von starker Intuition und bringt neue Erkenntnisse und eignet sich wunderbar für Neuanfänge aller Art.
Auch die Orakelschau ist heute begünstigt. Tarot befragen oder andere Karten ziehen.
 
06. Februar - zunehmender Mond im Wassermann am Mittwoch
Die Kräfte nehmen zu, der Mond wirkt sich auf uns in kräftigender und aufbauender Weise. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt.
Gut für wichtige Termine wie Vorstellungsgespräche oder Aussprachen aller Art.
 
11. Februar - zunehmender Mond im Stier am Montag
Der Stier sorgt für eine beharrliche Energie und Durchsetzungskraft. Der Mond wirkt weiter aufbauend und stärkend.
Diese kraftvolle Zeit nutzen und für sich einsetzen.
 
14. Februar Valentinstag - zunehmender Mond im Zwilling am Donnerstag
Unentschlossenheit prägt diesen Tag, also nicht verzweifeln wenn man sich nicht zwischen diesem oder jenen Blumenstrauss entscheiden kann.
Wichtig ist den Tag auf liebevolle Weise mit einem Menschen seines Herzens zu verbringen.
Besonders förderlich sind heute Massagen im Schulterbereich und Rücken- was eine fantastische Alternative zu Blumen darstellt.
 
16. Februar - zunehmender Mond im Krebs am Samstag
Der heutige Tag wird von den Gefühlen dominiert und der Verstand tritt leider in den Hintergrund. Keine unüberlegten Handlungen vornehmen.
Die Leber und die Galle sind heute nicht nur empfindlich was fettige Speisen anbelangt, es kann aus unbedarften Vorgehen schnell eine "Laus über die Leber laufen".
Trotzdem eignet sich dieser Tag gut um Familienangelegenheiten zu erledigen.
 
19. Februar Vollmond im Löwen um 16:55 Uhr am Dienstag
Der Mond wirkt entspannend und reinigend. Der Löwe sorgt für starke Gefühle, Leidenschaft und Eifersucht sind vorherrschend.
Den Tag für kulturelle Dinge nutzen, ein Museumsbesuch bei uns oder einen musikalischen Anlass geniessen. Nicht in Diskussionen einlassen, die
Tagestendenz geht in Richtung Rechthaberei und Streitgespräche sind nicht ausgeschlossen. Aber ein guter Tag für Verkaufsverhandlungen.
 
22. Februar - abnehmender Mond in der Waage am Freitag
Nach einigen streitbaren und turbulenten Tagen, kehren wieder Harmonie und eine romantische Grundstimmung ein und prägen schöne Momente in der Partnerschaft zu zweit.
Auch kreative Tätigkeiten sind begünstigt. Ein guter Zeitpunkt für Kaufmannsgeschäfte und Hausputz.
 
24. Februar - abnehmender Mond im Skorpion am Sonntag
Starke erotische und sinnliche Stimmung liegt in der Luft aber auch Eifersucht und eigenwilliges Verhalten. Streitigkeiten und Diskussionen vermeiden.
Idealer Tag für hochtrabende Geschäftsprojekte und PR Strategien.
 
26. Februar - abnehmender Mond im Schützen am Dienstag
Heute ist ein günstiger Tag für klärende Aussprachen und um alte Missverständnisse und Streitigkeiten zu kären. Optimismus bestimmt die Situation.
Ideal auch für Termine beim Anwalt oder beim Gericht. Machen sie keine voreiligen oder unüberlegte Aussagen, diese könnten sich zu ihrem Nachteil
entwickeln. Mangelnde Ausdauer und eine gewisse Unzuverlässigkeit beeinflussen diesen Tag in Berufsdingen.
Um sich gut konzentrieren zu können empfehlen wir ein paar Tropfen von Wicca's magischem Öl Konzentration. Dies hilft fokussiert und stabil das Ziel
zu verfolgen.

28. Februar - abnehmender Mond im Schützen am Donnerstag
Guter Tag für Hausarbeiten und Malerarbeiten. Gute Bedingungen für Geldangelegenheiten und Projektplanung. Ebenso für alle
Formalitäten rund um Immobilien. Zudem um Familienstreitigkeiten zu schlichten.
Wer einen Hang zur Melancholie hat, kann diese Energie heute leider vermehrt fühlen. Etwas depressive, verschlossene Stimmung macht sich
bei den sensibleren Gemüter breit. Ein ausdauernder Spaziergang an der frischen Luft, gibt wieder neuen Schwung und danach einen Johanniskraut-Melissentee
trinken fürs Herzchakra.